Datenschutz-Bestimmungen

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Diese Datenschutzrichtlinie regelt die Grundsätze für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten werden von Radis OÜ, dem Verantwortlichen für die personenbezogenen Daten, verarbeitet und gespeichert. Sie können uns unter info@radis.ee kontaktieren.

1.2. Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie bedeutet eine betroffene Person den Kunden oder eine andere natürliche Person, deren personenbezogene Daten vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

1.3. Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie bedeutet ein Kunde jeden, der Waren oder Dienstleistungen auf der Website des Controllers kauft.

1.4. Der für die Verarbeitung Verantwortliche beachtet die gesetzlich festgelegten Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten und verarbeitet personenbezogene Daten unter anderem auf rechtmäßige, faire und sichere Weise. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann erklären, dass personenbezogene Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet wurden.

2. Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten

2.1. Die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen gesammelten, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten wurden elektronisch erfasst, hauptsächlich über die Website und per E-Mail.

2.2. Durch die Weitergabe ihrer personenbezogenen Daten gewährt die betroffene Person dem für die Verarbeitung Verantwortlichen das Recht, die personenbezogenen Daten, die die betroffene Person beim Kauf von Waren direkt oder indirekt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen teilt, zu dem in der Datenschutzrichtlinie festgelegten Zweck zu sammeln, zu arrangieren, zu verwenden und zu verwalten oder Dienstleistungen auf der Website.

2.3. Die betroffene Person haftet für die Richtigkeit, Richtigkeit und Integrität der von ihr übermittelten Daten. Die Übermittlung wissentlich falscher Daten gilt als Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen. Die betroffene Person ist verpflichtet, den für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich über Änderungen der übermittelten Daten zu informieren.

2.4. Der für die Verarbeitung Verantwortliche haftet nicht für Schäden oder Verluste, die der betroffenen Person oder Dritten durch die Übermittlung falscher Daten durch die betroffene Person entstehen.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden

3.1. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die folgenden personenbezogenen Daten der betroffenen Person verarbeiten:

  • Vor- und Nachname;
  • Geburtsdatum;
  • Telefonnummer;
  • E-Mail-Addresse;
  • Lieferadresse;
  • Kontonummer;
  • Angaben zur Zahlungskarte;

3.2. Darüber hinaus hat der für die Verarbeitung Verantwortliche das Recht, Daten über den Kunden zu sammeln, die in öffentlichen Registern verfügbar sind.

3.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten Die Punkte (a), (b), (c) und (f) von Artikel 6 Absatz 1 der Allgemeinen Datenschutzverordnung:

a) die betroffene Person hat der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zugestimmt.

b) die Verarbeitung ist erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder um auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrags Schritte zu unternehmen;

c) die Verarbeitung ist erforderlich, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt;

f) die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person außer Kraft gesetzt, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, insbesondere wenn Die betroffene Person ist ein Kind.

3.4. Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Verarbeitung:

  • Zweck der Verarbeitung – Sicherheit und Schutz
    Die maximale Speicherdauer personenbezogener Daten – gemäß den gesetzlichen Bestimmungen
  • Zweck der Bearbeitung – die Bearbeitung von Bestellungen
    Maximale Speicherdauer personenbezogener Daten – 4 Jahre
  • Zweck der Verarbeitung – Sicherstellung des Funktionierens von Online-Shop-Diensten maximale Speicherdauer personenbezogener Daten – 4 Jahre
  • Verarbeitungszweck – Kundenmanagement
    Maximale Speicherdauer personenbezogener Daten – 4 Jahre
  • Zweck der Verarbeitung – finanzielle Aktivitäten, Buchhaltung
    Maximale Speicherdauer personenbezogener Daten – gemäß den gesetzlichen Bestimmungen
  • Verarbeitungszweck – VermarktungMaximale Speicherdauer personenbezogener Daten – 1 Jahr

3.5. Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat das Recht, personenbezogene Daten von Kunden an Dritte weiterzugeben, z. B. Verarbeiter, Buchhalter, Transport- und Kurierunternehmen sowie Unternehmen, die Transferdienste anbieten. Der Verantwortliche ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich. Der für die Verarbeitung Verantwortliche übermittelt die für Zahlungen erforderlichen personenbezogenen Daten an den Verarbeiter, Maksekeskus AS.

3.6. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person, indem er die organisatorischen und technischen Maßnahmen umsetzt, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder rechtswidriger Zerstörung, Änderung, Offenlegung und sonstiger rechtswidriger Verarbeitung geschützt sind.

3.7. Der Controller speichert die Daten der betroffenen Personen je nach Verarbeitungszweck, jedoch nicht länger als 4 Jahre.

4. Rechte der betroffenen Person

4.1. Die betroffene Person hat das Recht, Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu erhalten und diese zu prüfen.

4.2. Die betroffene Person hat das Recht, Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

4.3. Die betroffene Person hat das Recht, fehlerhafte Daten zu ändern oder zu korrigieren.

4.4. Wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten der betroffenen Person auf der Grundlage der von dieser erteilten Einwilligung verarbeitet, hat die betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

4.5. Zur Ausübung ihrer Rechte kann sich die betroffene Person unter info@radis.ee an den Kundensupport des Online-Shops wenden.

4.6. Um ihre Rechte zu schützen, kann die betroffene Person eine Beschwerde bei der Datenschutzinspektion einreichen.

5.E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter

5.1 Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmel- den, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newslet- ter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

5.2 Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nach- richt an die unten beschriebene Kontaktmög- lichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ih- rer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

6. Schlussbestimmungen

6.1. Diese Datenschutzbestimmungen wurden in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr erstellt. und Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung), des Datenschutzgesetzes der Republik Estland und der Rechtsvorschriften der Republik Estland und der Europäischen Union.

6.2. Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat das Recht, die Datenschutzbestimmungen ganz oder teilweise zu ändern und die betroffenen Personen über https://radisfurniture.com/ über die Änderungen zu informieren.

Menü